Seite 1 von 1

Brian in Wien

BeitragVerfasst: 21. Jul 2017, 22:31
von Bradford
Die "kleine" Stadthalle F war leider nur zu 3/4 besetzt. War es die Ferienzeit oder auch nur die schlechte Werbung für diesen Auftritt. Es gab keine Plakate in Wien zu sehen. Brian merkte man die schlechte körperliche Fassung schon sehr an. Auch stimmlich war es zeitweise nicht zum besten bestellt. Er tut sich halt leider nicht mehr leicht. Darum ist es ihm hoch anzurechnen, dass er diese riesige Tournee auf sich nimmt.
Matt's tolle Falsettsimme live zu hören ist schon sehr emotional. Blondie's Auftritte sorgten für eine positive Abwechslung. Darian's Gesang bei Darlin' war großartig. Al ist immer noch gut bei Stimme. Aber dies ist ja bekannt. Und das die Band ihre Instrumente beherrscht, braucht nicht extra erwähnt zu werden.
Besonders gefallen hat mir persönlich, dass 5 Titel aus "Summer Days..." gespielt wurden. Diese LP hatte ich zu meinem 11. Geburtstag, ein halbes Jahr nach deren erscheinen, bekommen.
Die Zugaben waren wie immer sehr schwungeladen und das Publikum hielt es daher nicht mehr auf den Sitzen. Der Großteil stürmte zur Bühne vor und tanzte zu den Surf-Melodien. Nach 2 Stunden 10 Minuten und 37 Songs war dann Schluß.

Am Merchandise-Stand holte ich mir noch ein Tourprogramm, einen Schlüsselanhänger und eine Kappe. Neben mir war übrigens Günter Timischl von der steirischen Gruppe STS angestellt. Im Tourprogramm ist mir aufgefallen, dass Mike kein einziges mal abgebildet ist. Weshalb wohl?

Mein Fazit: Es war ein gelungener Abend, obwohl er an den Auftritt in der Wr. Staatsoper vor 10 Jahren nicht heran reichte.

Re: Brian in Wien

BeitragVerfasst: 14. Apr 2019, 10:46
von JackFrost1974
Ich war auch dabei.

Man merkte, dass Brian abgebaut hat, also weniger sang und den Rest, also den Großteil seiner, man muß es sagen, fantastischen Band überlassen hat.

Blondie Chaplin war einer der Höhepunkte.

Ich denke, wir werden Brian in Österreich zumindest nicht mehr sehen.

Ewig schade, er bleibt jedoch mein Hero.