Aktuelle Zeit: 9. Dez 2019, 15:54

Mike und Bruce in Frankfurt 29.6.19


Re: Mike und Bruce in Frankfurt 29.6.19

Beitragvon beachbacchus » 12. Jul 2019, 16:40

Wir waren auch in Dinkelsbühl. Vor dem Konzert hatte es stundenlang geregnet. Die Inselwiese, auf der das Konzert stattfand, hatte einen höher gelegenen und einen unteren Teil. Wir kamen etwas spät. Oben war schon alles voll. Unten (da waren wir) stand man schon nach kurzer Zeit knöcheltief im Schlamm. Die Amis aus Katterbach nahe Ansbach, die damals noch reichlich unterwegs waren, nutzten das um in seligem Gedenken an Woodstock Arschbomben und Rutschpartien im Schlamm zu inszenieren. Das spritzte manchmal 5 bis 10 Meter weit. Es war also sehr stimmungsvoll! Die Allman Brothers Band war einfach Klasse und auch die Little River Band spielt einen Top-Act. Das konnte man von den Beach Boys leider nicht sagen. Die wirkten ziemlich lustlos und spielten eher grottig. Gottseidank rückten sie zwei Jahre später auf der Loreley diesen schlechten Eindruck mit großer Spielfreude wieder gerade. An den Spruch von Mike erinnere ich mich auch noch. Das tat schon weh!

Beachbacchus
beachbacchus
Shut Down Vol 2
 
Beiträge: 194
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Mike und Bruce in Frankfurt 29.6.19

Beitragvon Alex111 » 13. Jul 2019, 05:06

Ich hab das Konzert 1991 in Giessen gesehen, kann mich aber an keine Mike-Sprüch erinnern. Er hat wirklich MY PET SOUNDS ALBUM gesagt, während Carl und Al neben ihm standen????
Alex
Alex111
Surfin USA
 
Beiträge: 68
Registriert: 12.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Mike und Bruce in Frankfurt 29.6.19

Beitragvon Manfred » 13. Jul 2019, 10:43

Das hat er ja unlängst auch noch mal gemacht.
Manfred
Party
 
Beiträge: 818
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Mike und Bruce in Frankfurt 29.6.19

Beitragvon Manfred » 4. Aug 2019, 14:22

Ich habe gerade mit meinem FReund Gerd Elskamp telefoniwert der auch bei den "Beach Boys" in Stuttgart war.

Er erzählte mir, daß gut und gerne 50% der Stimmen vom Band kam, was deutlich auffiel, wenn Mike Love vergaß, den Mund an der richtigen Stelle aufzumachen. Das ist dann natürlich nicht nur Etikettenschwindel, sondern echter Beschiß !
Manfred
Party
 
Beiträge: 818
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Mike und Bruce in Frankfurt 29.6.19

Beitragvon Alex111 » 5. Aug 2019, 13:16

Ich vermute mal, FALLS dem so war und es auf dem Rest der Tour auch so war, dann bei den neuen Stücken von Mikes Solo-CD....wie ich schon geschrieben hatte, das meiste davon klang irgendwie nach Plastik....
Auf Youtube ist die Tour ja sehr gut dokumentiert, da sind mir keine Playbacks aufgefallen....allerdings muss man bedenken, dass Live-Aufnahmen auf Youtube kein Beweis sind, da Bild und Ton bei den Konzertaufnahmen eh meist leicht asynchron sind.
Als Hautverdächtig würde ich zB die Neu-Versionen von Getcha Back und It's OK ansehen....aber wer weiß. Wir haben doch hier ein paar Facebookler, die mit allen möglichen Insidern befreundet sind....da könnte dochmal jemand bei Totten anfragen....
Alex
Alex111
Surfin USA
 
Beiträge: 68
Registriert: 12.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Mike und Bruce in Frankfurt 29.6.19

Beitragvon Roland » 5. Aug 2019, 22:26

Da passt ja dieser Auftritt hier gut ins Bild. Außer hilflosem Armeschwenken ist da ja nicht viel. Okay, es war wohl kein geplanter, vorbereiteter Auftritt (oder doch?), aber bei einer so bekannten Nummer sollten Melodie und Text doch leicht abrufbar sein.
Beachtenswert: Ringo scheint körperlich in erstaunlich guter Verfassung zu sein.
Nicht aus Frankfurt sondern aus Chicago vom Ravinia-Festival vom 3.8.
With A Little Help From My Friends
www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Benutzeravatar
Roland
Party
 
Beiträge: 596
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Mike und Bruce in Frankfurt 29.6.19

Beitragvon Alex111 » 6. Aug 2019, 06:31

Hallo,
wie ich ja auch schon festgestellt hatte, klang Mike während seiner Ansagen in Frankfurt fürchterlich krächzig, im Gegensatz zu seinem Gesang. Wahrscheinlich hat er einfach Stimmprobleme, oder hatte während der Tour eine Erkältung oder irgendwas. Oder die Stimme ist einfach fertig. Dass der Soundmann mit allerlei Effekten die Stimme unterstützen und verändern kann ist ja kein Geheimnis. Dass das was ins Mikro reingesungen wird nicht unbedingt dasselbe ist wie das was rauskommt ist auch mittlerweile fast schon normal.
Bei Mike wird altersbedingt noch was anderes dazukommen, wahrscheinlich kann er sich nur noch sehr schleppend (wenn überhaupt) auf neue Songs bzw. neue Arrangements einstellen. Die Beach Boys waren Anfang der 2000er mal für einzelne Gigs in Deutschland (Rammstein Airbase; Deutsch-amerikanisches Pferdetreffen oder was es war), da hatte Bruce erzählt, dass die Chöre in den Refrains durchaus aus dem Off aufgefüttert werden, nicht immer, aber gerne wenn es gebraucht wird.
2010 wurden in Australien Playback-Vorwürfe laut, die damals von Mike und Tim Bonhomme zurückgewiesen wurden. Bei den Auftritten bei der Night of the Proms in Deutschland gab es ebenfalls viele Besucher, die Playback vermuteten.
Das lässt einfach vermuten, dass öfter mal nachgeholfen wird.
Ja, unterm Strich ist es Beschiss, und ja, es macht nachdenklich im Bezug auf ein Konzert, welches ich besucht habe und welches mir gefallen hat.
Alex
Alex111
Surfin USA
 
Beiträge: 68
Registriert: 12.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron