Aktuelle Zeit: 11. Dez 2018, 20:19

Neuigkeiten von Brian


Re: Neuigkeiten von Brian

Beitragvon Uwe » 20. Aug 2018, 11:11

Manfred hat geschrieben:Klingt, als sei mir da etwas erspart geblieben.

Ist wie so oft eine Frage der Erwartungshaltung.
Was mich betrifft, würde ich auch hingehen, wenn die "Brian Wilson Band" irgendwann mal ohne ihren Namensgeber weiter machen sollte, denn so virtuos, authentisch und einfühlsam bekommt diesen Sound sonst weit und breit niemand hin. Musikalisch würde sich also nicht viel ändern (atmosphärisch allerdings!) und als "Echtheitszertifikat" könnte dann schon genügen, dass man schließlich über viele Jahre, Touren und Studioproduktionen hinweg intensiv mit dem Meister zusammengearbeitet hat.
Andererseits hätten Leute, die jetzt zum ersten Mal bei einem Brian-Konzert waren, das Ganze leicht als Etikettenschwindel übelnehmen können, weil sie ja auch für den legendären Namen bezahlt haben. Haben sie aber offenbar nicht. Alle, die ich so gehört habe, waren einfach nur ge- und berührt von der Präsenz des weitgehend regungslosen älteren Herren hinter dem Flügel, fanden es "süß", wenn er dann doch mal ein bisschen unbeholfen gestikulierte und reagierten überwältigt und mitgerissen von der Qualität dessen, was da ansonsten von der Bühne kam.
Wie gesagt bzw. geschrieben: Der Begeisterungspegel war durchgehend hoch, trotz bestuhlter Theatersituation und gehobenem Altersschnitt wurde von Beginn an hartnäckig gestanden und mitgewippt, selbst bei den weniger populären Stücken aus den frühen 70ern, und wenn man sich zu den ruhigeren PS-Nummern doch mal setzte, um andächtig zu lauschen, war die anschließende Ovation um so frenetischer und selbstredend wieder "standing".
Das war schon ein großer und bewegender Abend, in einem anderen Forum (Smiley Smile?) hieß es "stellar show", und nach meinem Empfinden völlig zu recht. Sie war es vielleicht nicht hauptsächlich seinetwegen, aber Brians bloße Anwesenheit ist immer noch ein zuverlässiger Katalysator für die emotionale Gesamtwirkung, das muss man einfach anerkennen.
Insofern würde ich das "erspart geblieben" nicht so ohne Weiteres unterschreiben, kann aber nachvollziehen, dass man mit anderem Erfahrungs- und Erwartungshorizont womöglich enttäuschter gewesen wäre als ich es - trotz alledem! - unterm Strich gewesen bin, auch weil es für mich das erste Mal in der aktuellen Konfiguration mit Al und Blondie war.
Uwe
Surfin Safari
 
Beiträge: 14
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neuigkeiten von Brian

Beitragvon Martin » 20. Aug 2018, 12:37

Manfred hat geschrieben:Klingt, als sei mir da etwas erspart geblieben.


Würde ich so auch nicht sagen. Ja, Brian´s Beiträge waren phasenweise gering. Weil halt doch Matt sehr viel gesungen hat. Drei Songs hat Blondie gesungen (Honey, Sail on Sailor, Feel Flows), ein Song Darian (Darlin) und sonst ist dann eben auch Al oft "eingestiegen" - Al sang eben die "Car Songs", Rhonda, California... und im 2. Set halt auch immer wieder mal eine Strophe usw. Wie sich seine Stimme gehalten hat - Wow. Mit fast 76 Jahren (wobei er auch oft von seinem Sohn unterstützt wurde. Gerade bei den höheren Passagen hat ihn Matt "gedoppelt" was bei einem Vater/Sohn Gespann gar nicht mal so auffällt).

Aber stimmt - eine hohe Erwartungshaltung kann weh tun. Wir sagten damals schon, so zu Beginn des Jahrtausends, dass Brian "schlecht aussah". Im Vergleich zu jetzt war er dort fröhlich, aktiv. Jetzt sitzt er wirklich nur noch vor dem Flügel, als alter Mann, der mit den Augen zwinkert. Die Brian Wilson Konzerte sind jetzt eher eine "Hommage" an den Künstler. Aber auch authentisch. Er hatte früher die Beach Boys. Da hat er einige Songs selber gesungen. Für die anderen Songs nutzte er die Stimmen von Al, Carl, Mike, Dennis, Bruce ... sie machen jetzt das gleiche. Es sind immer noch SEINE Songs. Die teilweise er singt, aber er nutzt eben auch die Stimmen der anderen, wie Instrumente eben ...

Natürlich, im Vergleich zur Pet Sounds Live DVD war der stimmliche Beitrag ... gering und eigentlich auch relativ schwach. Auch seine Sprachbeiträge waren gering und zum Teil sehr schwer verständlich. Er ist alt geworden. Aber er war da. Deshalb war es das alles wert.

Gut, qualitativ würde es keinen Unterschied machen, wenn irgendwann einmal "The Brian Wilson Band without Brian Wilson" spielen würde, oder mit Al und Matt als "Headliner". Genau so wie es eine "Beach Boys Band without The Beach Boys" geben könnte, würde auch keinen Unterschied machen ... die Musik und die Songs sind glaube ich wichtiger als einzelne Personen :D

p.s.: Ganz verstanden habe ich den Schluss nicht. Warum ist Darian mitten im Stück zu Brian gerannt um ihn zu massieren???
Make it real your Summer dream...
Benutzeravatar
Martin
Beach Boys Concert
 
Beiträge: 264
Registriert: 07.2012
Wohnort: Graz, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten von Brian

Beitragvon Manfred » 20. Aug 2018, 13:38

Ich habe nach dem (GUTEN !) Konzert in Mainz (oder Bonn ?) gesagt: DAS WAR´S für mich, WEIL ich nicht erleben möchte, daß ich jemals aus einem Brian Wilson Konzert rausgehe und denke" Das war total enttäuschend".

Da ich sicher bin, daß dies eines Tages passieren wird, traue ich mich nicht mehr hin.
Da kommt auch mehr und mehr Mitleid auf..........ich möchte gar nicht, daß er sich das noch antut (er muß schließlich NICHTS mehr beweisen). Irgendwann geht es damit los, daß man´s kaputtmacht. Und das geht mit der Stimme los und endet bei den körperlichen Gebrechen.
Manfred
Party
 
Beiträge: 730
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neuigkeiten von Brian

Beitragvon Martin » 20. Aug 2018, 14:44

Manfred hat geschrieben:Ich habe nach dem (GUTEN !) Konzert in Mainz (oder Bonn ?) gesagt: DAS WAR´S für mich, WEIL ich nicht erleben möchte, daß ich jemals aus einem Brian Wilson Konzert rausgehe und denke" Das war total enttäuschend".


Verstehe ich. Das Berlin-Konzert dürfte "dieser Moment" für mich sein... denke ich. "Beach Boys" aka Mike´s Boys würde ich mir nicht mehr anschauen...

Auf der anderen Seite frage ich mich, was Brian machen würde, ohne Tournee. Gut, für ihn vermutlich gar nicht mal sooo schlimm ... aber ich glaube, es würde mit ihm dann rapide bergab gehen, einfach, weil er dann auch Zeit hat nachzudenken, was ihm alles weh tut ...

Ich befürchte aber auch, dass es aber grundsätzlich auch wirtschaftliche Gründe hat, dass er immer noch um die Welt geschickt wird. ich ertappe mich selber dabei: Wäre Brian nicht dabei gewesen, sondern nur die Band plus Al und Matt, ich wäre nicht extra nach Berlin geflogen ... und die Karten würden sie dann auch nicht um 80 - 140 Euro anbringen ....

p.s.: Aber scheinbar wird es noch weiter gehen. Jetzt kommt dann die "Christmas Tour", für 2019 gibt´s auch schon Termine... und 2021 dann wohl Reunion ... 60 Jahre Beach Boys ... :mrgreen:
Make it real your Summer dream...
Benutzeravatar
Martin
Beach Boys Concert
 
Beiträge: 264
Registriert: 07.2012
Wohnort: Graz, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten von Brian

Beitragvon Uwe » 20. Aug 2018, 16:09

Martin hat geschrieben:Natürlich, im Vergleich zur Pet Sounds Live DVD war der stimmliche Beitrag ... gering und eigentlich auch relativ schwach.

Das ginge ja noch, die DVD ist 15 Jahre alt und obendrein ein Zusammenschnitt der jeweils besten Versionen aus mehreren Konzerten.
Aber es gibt ja z.B. auch die vergleichsweise junge TV-Aufzeichnung von der Baloise-Session 2016, PET SOUNDS LIVE 2.0 sozusagen, und selbst da zeigte er noch ein Maß an aktiver Beteiligung, stimmlichem Einsatz und Treffsicherheit, von dem er am Donnerstag meilenweit entfernt war.
Daher mein Verdacht, es könnte vielleicht doch noch mit den Rückenproblemen zusammenhängen.
Auf YT gibt es ein Video aus Taormina das zeigt, wie er sich buchstäblich mit einem Rollator über die Bühne zu seinem Instrument schleppt.
Im Admiralspalast hat uns der Vorhang diesen Anblick erspart, aber natürlich bin ich auch hin und her gerissen zwischen der Frage: Mutet er sich das zu oder wird es ihm zugemutet? Und andererseits: Wenn er es schon tut, soll er sich wenigstens von vollen Häusern angemessen feiern lassen.
Und wenn er dabei wundersamerweise quasi direkt vor meiner Haustür landet, habe ich gefälligst da zu sein; schon weil es jedesmal unwahrscheinlicher wird, dass es nochmal passiert.
Uwe
Surfin Safari
 
Beiträge: 14
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neuigkeiten von Brian

Beitragvon Manfred » 21. Aug 2018, 05:20

Die Baloise-Session 2016 ist nachträglich schwer geschönt worden, die Urfassung war wesentlivh schlechter.

Ich glaube nicht, daß Brian wirtschaftliche Probleme hat, bestimmt nicht, Es ist eher Beschäftigungstherapie.
Manfred
Party
 
Beiträge: 730
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neuigkeiten von Brian

Beitragvon Uwe » 21. Aug 2018, 22:02

Weiß ja nicht, ob's wirklich ne "Neuigkeit" ist, aber ich zumindest kannte die Geschichte noch nicht:

Bild

(Quelle: Facebook)
Uwe
Surfin Safari
 
Beiträge: 14
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neuigkeiten von Brian

Beitragvon carlregenberg » 30. Aug 2018, 00:36

Also ich nehme Brian samt Stimme so wie er ist und rüberkommt mit all seinen gesundheitlichen Problemen, ich hatte selber Rückenprobleme und noch mehr in Berlin mit verdrehtem Fuß, die 2 Jardines make my day (!!) jedes Mal - auf die Vorband hätte ich gerne verzichtet, die brachte nämlich den ganzen Abend zeitlich durcheinander, ein Treffen mit Probyn Gregory, der von den 2 Iren selbst nichts wußte, fiel somit ins Wasser vor dem Konzert, der geschlossene Vorhang war ein anderes Problem vor und nach dem Konzert, nix offene Bühne ! Nur Michael Osterkamp hatte nach dem Konzert das Glück, einige von der Band noch am Hinterausgang zu treffen samt Fotos dank einem Netten von der Security glaube ich, wir anderen gingen leer aus, was solls ! Wir hatten uns in kleiner Runde (Michael, Christian Brehmer, Janine Ladwig, HD Müller nebst Begleitung, Joachim Waschkowski, Jürgen Wacker & ich) wenigstens im Melia-Hotel neben der Konzerthalle noch treffen können vor dem Konzert, danach noch zu viert eine Bierrunde ! Nach 27 Jahren wieder mal in Berlin gewesen, Jürgen zum ersten Mal.
carlregenberg
Shut Down Vol 2
 
Beiträge: 188
Registriert: 07.2012
Wohnort: 67273 Weisenheim am Berg
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten von Brian

Beitragvon Manfred » 28. Nov 2018, 09:36

Manfred
Party
 
Beiträge: 730
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neuigkeiten von Brian

Beitragvon Heinz » 28. Nov 2018, 10:02

Klasse! Danke für den Link!
Viele Grüße aus Bad Krozingen
Heinz
Heinz
Little Deuce Coupe
 
Beiträge: 125
Registriert: 07.2012
Wohnort: Bad Krozingen
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste