Aktuelle Zeit: 27. Feb 2020, 18:36

2013: Zwei Beach Boys Veröffentlichungen


Re: 2013: Zwei Beach Boys Veröffentlichungen

Beitragvon Jan » 20. Aug 2013, 09:01

Roland hat geschrieben:Die vorab veröffentlichte Live-Version von Help Me, Rhonda aus 1972, von Dennis gesungen, macht jedenfalls neugierig auf den Rest der Live-Sachen. In wenigen Tagen wissen wir mehr.


Dann jetzt noch Wild Honey von 1972. Das ist Rock & Roll!

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


edit:
Und Wendy von 1964:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Jan
Surfin Safari
 
Beiträge: 27
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 2013: Zwei Beach Boys Veröffentlichungen

Beitragvon Roland » 20. Aug 2013, 23:43

Habe mir gerade Where Is She angehört. Nicht nur, dass es tatsächlich noch völlig unbekannte Songs gibt, der hier ist auch noch richtig gut. Brian singt super!
Das 72'er Konzert in New Jersey scheint ein echter Knaller gewesen zu sein. Davon kannte ich bisher nichts. Oder gab es das mal irgendwo?
Benutzeravatar
Roland
Party
 
Beiträge: 607
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 2013: Zwei Beach Boys Veröffentlichungen

Beitragvon beachbacchus » 21. Aug 2013, 10:19

Das Konzert in New Jersey (Capitol Theatre, Passaic, 19.11.1972, 2 Shows) wurde für ein geplantes Live-Album aufgezeichnet. 5 Tracks wurden dann tatsächlich für das 1973er "Beach Boys In Concert"-Album verwendet: Good Vibrations, Don´t Worry Baby, Marcella, Let The Wind Blow u. Wouldn´t It Be Nice.

Andere Stücke dieses Konzerts scheinen bislang nirgendwo aufgetaucht zu sein.

Beachbacchus
beachbacchus
Shut Down Vol 2
 
Beiträge: 197
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 2013: Zwei Beach Boys Veröffentlichungen

Beitragvon Martin » 21. Aug 2013, 10:29

Das ist ja gerade das gemeine :). Die ganzen Live-Konzerte sind irgendwo in den Archiven von Brother Records und auch "rechtlich" in deren Besitz. Hat mir Eliott Lott vor Jahren einmal bestätigt. Und die fangen damit überhaupt nichts an *grml*
Make it real your Summer dream...
Benutzeravatar
Martin
Beach Boys Concert
 
Beiträge: 276
Registriert: 07.2012
Wohnort: Graz, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: 2013: Zwei Beach Boys Veröffentlichungen

Beitragvon beachbacchus » 23. Aug 2013, 16:36

Made In California Box Set heute bei mir eingetroffen. Preis bei Amazon € 75,99. Kann man eigentlich nicht meckern. Zumal das Buch sehr schön gemacht ist. Jetzt bin ich auf den musikalischen Inhalt gespannt (nicht auf Alles, aber gut ein Drittel ist ja so noch nicht veröffentlicht gewesen). Ist ja sicher auch ein Thema auf unserem Meeting.

Bis bald
Beachbacchus :D
beachbacchus
Shut Down Vol 2
 
Beiträge: 197
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 2013: Zwei Beach Boys Veröffentlichungen

Beitragvon Jan » 23. Aug 2013, 16:55

Und warum habe ich bei Amazon dann 79,99 € bezahlt...? Nun ja, egal.

Would't It Be Nice To Live Again entschädigt den Preis dafür aber sowas von! :mrgreen:
Jan
Surfin Safari
 
Beiträge: 27
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 2013: Zwei Beach Boys Veröffentlichungen

Beitragvon Bluebird » 24. Aug 2013, 07:32

...weil Du wahrscheinlich wie ich ein wenig später bestellt hast. Es gab einen leichten Preisanstieg. Wouldn't it be nice to live again ist wirklich stark, habe CD 1 bis 3 gehört. Das spannendste kommt also noch heute...
Bluebird
Pendletone
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 2013: Zwei Beach Boys Veröffentlichungen

Beitragvon gerold » 24. Aug 2013, 11:09

Wahrscheinlich kommt eher die Ernüchterung. Die Tonqualität entspricht nicht dem heutigen Niveau, auch bei den 2012-Abmischungen. Und Da-Doo-Run-Run ist nicht der starke Take, den wir schon einmal gehört haben.

Ein Gruß

Gerold
gerold
Surfer Girl
 
Beiträge: 95
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 2013: Zwei Beach Boys Veröffentlichungen

Beitragvon Roland » 24. Aug 2013, 13:18

Inzwischen liegt der Amazon-Preis bei 82 EUR, der von jpc gar bei 90. Und ich hatte bei jpc bestellt! Ich hoffe darauf, dass jpc seine Mitarbeiter nicht gar so heftig ausbeutet wie Amazon, das wäre mir die paar Euro mehr wert.
Allerdings hat mir DHL gestern nur einen Zettel in den Briefkasten gelegt, die Sendung hätte nicht zugstellt werden können. Es war aber zu jeder Zeit jemand daheim. Ich müsste die Sendung schon selbst abholen, was wegen der Ferienzeit allerdings frühestens am Montag ginge. Schock! Gestern Nachmittag war tatsächlich geschlossen, allerdings sah ich, dass am Samstag Vormittag doch offen ist, ich kann also das Box Set bereits jetzt in Händen halten. Sehr schön gemacht. Zwar gefällt mir die graphische Gestaltung des Titels immer noch nicht, aber der Rest ist sehr gelungen. Ein Album mit vielen tollen Fotos, prima. Anhören werde ich mir das Ganze heute Abend in Muße mit einem Glas Wein. Freu mich schon.
Benutzeravatar
Roland
Party
 
Beiträge: 607
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 2013: Zwei Beach Boys Veröffentlichungen

Beitragvon hoddori » 24. Aug 2013, 22:04

Brian Wilson has already announced he’ll be working with Al Jardine and David Marks, both of whom joined him on the Beach Boys’ 50th anniversary tour. But that’s not the only familiar face who’ll be on hand.

Wilson has posted a photo from the on-going sessions featuring singer Blondie Chaplin — exciting news for fans of the “Sail On Sailor”-era edition of the Beach Boys.

Chaplin’s tenure included two early-1970s studio efforts, Carl and the Passions: So Tough and the deeply underrated Holland, as well as the live set Beach Boys in Concert. “Sail On Sailor” peaked at No. 79 in 1973, and then only climbed to No. 49 when re-released two years later, but it has remained a fan favorite.

Chaplin and Ricky Fataar, both members of a South Africa-based R&B group known as the Flame, joined the Beach Boys in quick succession after Dennis Wilson injured his hand. The Flame had also been signed by Carl Wilson to the band’s Brother Records. Chaplin’s short, but fruitful, tenure with the Beach Boys ended after an argument with Mike Love’s brother Stephen, who was then serving as the group’s new manager. Later, Chaplin worked with the Band, the Byrd’s Gene Clark, Paul Butterfield and the Rolling Stones.



Grüße aus Homburg
hoddori
Little Deuce Coupe
 
Beiträge: 109
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron