Aktuelle Zeit: 25. Sep 2017, 07:57

Neuigkeiten von Mike


Re: Neuigkeiten von Mike

Beitragvon Heinz » 1. Dez 2016, 09:54

Viele Grüße aus Bad Krozingen
Heinz
Heinz
Little Deuce Coupe
 
Beiträge: 107
Registriert: 07.2012
Wohnort: Bad Krozingen
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten von Mike

Beitragvon Roland » 14. Dez 2016, 18:08

In einem Interview macht Mike eine Bemerkung über ein neues Solo-Album im nächsten Jahr. Da wird er sich wohl was erträumen.
Im besten (?) Fall wird der Berg nach heftigem Kreißen ein Mäuslein in Form einer weiteren Single à la "Santa's Going To Kokomo" gebären.
Benutzeravatar
Roland
Party
 
Beiträge: 442
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neuigkeiten von Mike

Beitragvon gerold » 14. Dez 2016, 21:32

Mike Love garantiert den Beach-Boys-Sound. Und seine bisher unveröffentlichten Aufnahmen sind sehr schön. Da kann man wirklich gespannt sein. Und das muss man ihm gönnen - wie den anderen Band-Mitgliedern auch.

Nur eine Bemerkung dazu: Das Mike-Love-Bashing ist ja immer wieder angesagt ... Irgendwie schizophren bei den Beach-Boys-Fans.

Gerold
gerold
Surfer Girl
 
Beiträge: 95
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neuigkeiten von Mike

Beitragvon Roland » 14. Dez 2016, 22:18

Gerold, ich wusste, dass du antwortest. Und deshalb habe ich extra das Zitat mit dem Berg genommen, ist doch riesig, ihn mit einem Berg gleichzusetzen, oder?
Aber im Ernst: Ich unterschätze Mikes Beitrag zu den Beach Boys nicht und habe mich an anderer Stelle durchaus auch positiv eingelassen. Und es gab bei seinen unveröffentlichten Solo-Sachen in der Tat welche, die mir ausgesprochen gut gefallen haben, da teile ich deine Meinung. Was er aber in letzter Zeit einer Veröffentlichung für würdig befunden hat, hat bei mir mit meinem Geschmack höchstens das Prädikat "nett und belanglos" bekommen. Ob ein bisschen Spott dann gleich Bashing ist? Dem Berg dürfte das völlig egal sein.
Benutzeravatar
Roland
Party
 
Beiträge: 442
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neuigkeiten von Mike

Beitragvon gerold » 15. Dez 2016, 12:02

Lieber Roland,

einfach nur Deinen vorletzten Beitrag durchlesen. Da war doch alles klar, oder?

Gerold
gerold
Surfer Girl
 
Beiträge: 95
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neuigkeiten von Mike

Beitragvon Roland » 15. Dez 2016, 17:58

Mike hatte nach Looking Back With Love für kein Solo-Album mehr einen Vertrag bekommen, obwohl, wie du schreibst, da z.T. sehr schönes Material dabei war. Seither ist der Marktwert weder für ihn noch für Al und auch für Brian nicht gestiegen, also wird es wohl beim Davon-Träumen bleiben. Hier und da mal eine MP3-Weihnachtssingle überzeugt mich nicht, dass es noch mal zu einem ganzen Album kommen wird. Und irgendwelche Neueinspielungen von Surfin' USA o.ä. reißen mich auch nicht vom Hocker.
Benutzeravatar
Roland
Party
 
Beiträge: 442
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neuigkeiten von Mike

Beitragvon gerold » 15. Dez 2016, 20:39

Dann träumen wir einfach weiter.

Gerold
gerold
Surfer Girl
 
Beiträge: 95
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neuigkeiten von Mike

Beitragvon Martin » 18. Dez 2016, 10:24

"Looking back with love" war zu Zeiten seiner Veröffentlichung aber auch kein großer Wurf. Das Hauptproblem ist, dass Mike kein "Songwriter" im üblichen Sinne ist. Natürlich kann er Konzepte erstellen, oft auch sehr gute Lyrics schreiben (ein paar Mal auch sehr schlechte), aber er ist kein "Musiker" und auch kein Komponist. Zur Umsetzung der Konzepte usw. braucht er einen guten Partner. Und das, was Mike sich da in diesen Zeiten immer ausgesucht hat, war halt nicht wirklich das, was es braucht. Auch wenn man sich einige Songs seiner Solo-Versuche gut anhören kann, sind sie sehr einfach gestrickt ... das sind, wenn er es selber komplett schreibt, einfache 4-Akkorde Songs die eigentlich immer so dahinplätschern (wie die an die Öffentlichkeit gelangte Songs zB Daybreak over the ocean, auch Cool Head, Warm heard, auch Pieces Brothers....auch wenn ich mir letzteres sehr gerne anhöre).... aber ein ganzes Album in diesem Stil.... nein.

Und wenn ein Co-Komponist mal mit einer guten Melodie ankommt, schreibt Mike in den letzten 40 Jahren nur noch über Nostalgie und Meditation ... hat man ja auch bei "Alone on Christmas day" gesehen. Komponiert von Ron Altbach mit Lyrics von Mike. Und bei der Cover-Version für die Bill Murray Show wurde der Teil über die Meditation gleichmal weg gelassen...
Make it real your Summer dream...
Benutzeravatar
Martin
All Summer Long
 
Beiträge: 221
Registriert: 07.2012
Wohnort: Graz, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten von Mike

Beitragvon gerold » 18. Dez 2016, 18:00

Lieber Martin,

eine interessante Sache, das mit den Vierer-Akkorden. Da hatte ich mir vorher nie Gedanken gemacht. Entweder ist der Song gut - oder eher schlecht. Da helfen auch die Akkorde nicht weiter.

Aufgefallen ist mir jetzt nur, dass die Vierer-Akkord-Folgen von 'Everyone's in Love with you' von Mike identisch sind mit 'Love and Mercy' von Brian. Ein kleiner Zeitunterschied zwischen den Aufnahmen. Brian benutzt übrigens auch bei 'Wouldn' it be Nice eine Vierer-Akkord-Gruppe. Und wahrscheinlich auch bei weiteren Songs (Good Timin fällt mir jetzt spontan ein ...).

Was das allerdings jetzt mit Mike zu tun haben soll, ist mir schleierhaft. Er möge die von Dir zitierten Songs doch einfach veröffentlichen. Wahrscheinlich kauft sie jeder aus dem Beach-Boys-Umfeld dann sowieso. Und natürlich ist Mike ein Musiker.

Ein Gruß

Gerold
gerold
Surfer Girl
 
Beiträge: 95
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neuigkeiten von Mike

Beitragvon Martin » 18. Dez 2016, 18:40

Lieber Gerold,

es gibt sehr gute 4-Akkord Songs.

21 Guns von Green day, Africa von Toto, Always on my mind, Apologize von One Republic, Cryin von Aerosmith, Down under von Men at work, Fall at your Feet von Crowded House, With or without you von U2, Let it be von den Beatles, Under the Bridge von den RHCP, Soneone like you von Adele...Take me home, Country Roads von John Denver...und so weiter...

"Daybreak over the ocean" gehört da wirklich nicht dazu.... das ist sowohl von der Melodie als auch vom Text eines der langweiligsten Stücke die ich in den letzten Jahrzehnten über mich ergehen lassen musste. Das ist meine subjektive Meinung, es wird sicherlich auch andere Menschen geben, die von solchen Liedern begeistert sind. "Alles Geschmacksache", sagte der Affe und fraß die Seife :).

Dann nenne mir bitte drei Songs, die Mike Love alleine geschrieben hat die
- ein "Aha-Erlebnis" beinhalten ODER
- eine starke emotionale Nachwirkung haben.
Make it real your Summer dream...
Benutzeravatar
Martin
All Summer Long
 
Beiträge: 221
Registriert: 07.2012
Wohnort: Graz, Österreich
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast