Aktuelle Zeit: 22. Sep 2017, 04:50

Brians Rock'n'Roll-Album


Brians Rock'n'Roll-Album

Beitragvon Roland » 23. Mär 2016, 17:16

Da ist es mal wieder, diesmal sogar schon mit einem Titel. Brian war in den letzten Jahren so fleißig, dass man fast glauben kann, dass das R&R-Album irgendwann mal Realität wird.
Aus "The Australian":

"Yet at 73, Wilson, who is in Australia for a series of shows starting at Bluesfest in Byron Bay this weekend, is about to acknowledge his debt to those rock ’n’ roll craftsmen on an album of cover versions, albeit one that has yet to be recorded and has no release date.
“It’s going to be called Brian Wilson Sings the Great Rock ’n’ Roll Artists,” the Californian star says. “It’s going to be good. I learned a lot about how to write rock ’n’ roll songs from Chuck Berry.”"
Zuletzt geändert von Roland am 23. Mär 2016, 21:30, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Roland
Party
 
Beiträge: 442
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brians Rock'n'Roll-Album

Beitragvon Manfred » 23. Mär 2016, 20:25

Ich gaube nicht, daß das gesanglich etwas für ihn ist. Da bin ich ausnahmsweise mal SEHR skeptisch.
Manfred
Party
 
Beiträge: 608
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brians Rock'n'Roll-Album

Beitragvon Martin » 23. Mär 2016, 21:45

Und ich bin sehr skeptisch, ob ich noch ein Album mit Cover-Versionen haben will...

Höhepunkt wäre natürlich die Nachricht, Joe Thomas würde es wieder produzieren :twisted:

Er sollte noch ein schönes Album mit Scott Bennett machen! Yeah!
Make it real your Summer dream...
Benutzeravatar
Martin
All Summer Long
 
Beiträge: 220
Registriert: 07.2012
Wohnort: Graz, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Brians Rock'n'Roll-Album

Beitragvon Manfred » 23. Mär 2016, 21:53

Was ist Dein Problem mit Joe Thomas ? Ich finde das ganz ok, was er mit Brian gemacht hat.
Manfred
Party
 
Beiträge: 608
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brians Rock'n'Roll-Album

Beitragvon Martin » 23. Mär 2016, 22:26

Manfred hat geschrieben:Was ist Dein Problem mit Joe Thomas ? Ich finde das ganz ok, was er mit Brian gemacht hat.


Ich finde das - natürlich nur meine rein subjektive Meinung - schrecklich. Sowohl das letzte Solo Album als auch jenes der "Beach Boys". Es klingt alles so steril überproduziert, Instrumentierungen sind teilweise einfach nur schrecklich ... und das was er teilweise an Texten loslässt ...ja gut, in den späten 70er Jahren hatte man auch nichts besseres, aber ... sorry, nein.

Live klingt die Musik besser und echter.
Make it real your Summer dream...
Benutzeravatar
Martin
All Summer Long
 
Beiträge: 220
Registriert: 07.2012
Wohnort: Graz, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Brians Rock'n'Roll-Album

Beitragvon Manfred » 24. Mär 2016, 07:59

Aber z.B. Imagination war mir positiv aufgefallen. Endlich mal wieder echte Instrumente statt samples, insbesondere Gitarren.
Ok, die Beach Boys ist sehr steril, stimmt. Aber Brian´s letzte find´ ich diesbezüglich wieder gut.
Manfred
Party
 
Beiträge: 608
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brians Rock'n'Roll-Album

Beitragvon beachbacchus » 24. Mär 2016, 10:37

Ich habe gestern im Bayerischen Fernsehen ein Interview mit "Sugar Baby" Hansi Kraus gesehen. Also ehrlich, dem würde ich ein vernünftiges Rock´n´Roll- Album viel eher zutrauen als unserem Beach-Zombie Brian. Dabei ist er noch vier Jahre älter als Brian! 8-)

Beachbacchus
beachbacchus
Little Deuce Coupe
 
Beiträge: 137
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brians Rock'n'Roll-Album

Beitragvon beachbacchus » 24. Mär 2016, 10:49

Entschuldigung! ich meinte natürlich Peter Kraus! :shock:

Beachbacchus
beachbacchus
Little Deuce Coupe
 
Beiträge: 137
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brians Rock'n'Roll-Album

Beitragvon gerold » 24. Mär 2016, 13:36

Wenn Peter Kraus jetzt schon die Beach Boys grüßt ...

Und welch wundersame Wandlung bei den Kommentaren. Vorher alles hochgelobt - und alles schon wieder vergessen. Aber so ist das halt. Ich stimme Manfred zu, dass IMAGINATION im Vergleich wohl das beste Solo-Album Brians war. Die Gefahr ist groß, dass alle neueren Veröffentlichungen bei ... JPC landen.

Gerold
gerold
Surfer Girl
 
Beiträge: 95
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brians Rock'n'Roll-Album

Beitragvon Manfred » 25. Mär 2016, 09:27

Das war nicht meine Aussage. Ich habe lediglich gesagt, daß die Produktion von Joe Thomas da gut war.

Für seine beste Soloscheibe halte ich eher That lucky old sun oder die neue.

Rock and roll ist einfach nicht sein Genre, daß ist das Problem. Das sind keine Widersprüche.
Manfred
Party
 
Beiträge: 608
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron