Aktuelle Zeit: 25. Sep 2017, 08:12

Brian Tour 2016


Re: Brian Tour 2016

Beitragvon Alex111 » 16. Nov 2016, 22:05

Früher waren das in Basel doch die Awo Sessions, oder? Da wo Mike und bruce 2003 gespielt haben und sich Mike doppeldeutig über das entweder zu betuchte oder zu alte Publikum Lustig gemacht hat ("Handicap section") entweder auf die Golfer oder die gehbehinderten bezogen :D
Alex111
Surfin USA
 
Beiträge: 38
Registriert: 12.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brian Tour 2016

Beitragvon carlregenberg » 17. Nov 2016, 17:39

Richtig, Alex, genau so ! Zum Konzert von 2003 kann man sich heute noch bei Bedarf den Link unten anschauen. Was wären The Beach Boys ohne Mike's Sprüche - gibt ja genug Beispiele bis hin zu seiner Awards-Schimpfrede !

--->>>http://www.baloisesession.ch/de/artist/beach-boys
carlregenberg
Shut Down Vol 2
 
Beiträge: 177
Registriert: 07.2012
Wohnort: 67273 Weisenheim am Berg
Geschlecht: männlich

Re: Brian Tour 2016

Beitragvon gerold » 17. Nov 2016, 19:09

Lieber Karl-Heinz,

beim Beach-Boys-Konzert nächstes Jahr in Frankfurt kannst Du ja Mike und Bruce darauf ansprechen. Du bist ja der Meister der Wandlung.

Gerold
gerold
Surfer Girl
 
Beiträge: 95
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brian Tour 2016

Beitragvon Manfred » 18. Nov 2016, 18:08

Die Awards-Rede ist ihm laut seinem Buch selber unangenehm. Er hatte an dem Tag noch nicht meditiert (was er besser getan hätte) und hat sich dann mehr oder weniger unkontrolliert selber so in Rage geredet, daß es kein Zurück mehr gab.
Er war schlecht gelaunt und alle Gäule sind ihm durchgegangen. Hinter der Bühne hat er sich aber wohl mit Mick Jagger wieder vertragen.
Manfred
Party
 
Beiträge: 610
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brian Tour 2016

Beitragvon carlregenberg » 19. Nov 2016, 00:50

Haha, Gerold - Ich denke, keiner kann da was wandeln, da ist einfach zu viel passiert zwischen den 2 Cousins. Brian wäre ein echter Meister der Wandlung, wenn er sein Pet Sounds so wie damals nochmal präsentieren könnte, aber die biologische Uhr läßt das nicht zu, und deswegen sind alle Beach-Boys-Konserven einfach nur wertvoll. Möglich, daß ich mir Frankfurt nochmal antue, aber nur, wenn mein Facebook-Freund Robin Wikman aus Finnland diesmal auch kommt, er ist dort der Fanclub-Leiter. Leipzig im Februar und jetzt Malmö vor einigen Tagen hat er leider schon verpaßt.

Mike hatte sich da den falschen Tag für Rage herausgesucht, aber echt. Verstehe nicht, wie man an so einem Tag schlecht gelaunt sein kann. Naja, wenigstens die späte Einsicht.

Hier noch zwei Links vom 2003er Konzert in Basel mit Adrian Baker lead vocals ---->>>>https://www.youtube.com/watch?v=MNV-eve42M0&feature=share

---->>>>https://www.youtube.com/watch?v=L4l4aqDeR18
Zuletzt geändert von carlregenberg am 21. Nov 2016, 15:36, insgesamt 1-mal geändert.
carlregenberg
Shut Down Vol 2
 
Beiträge: 177
Registriert: 07.2012
Wohnort: 67273 Weisenheim am Berg
Geschlecht: männlich

Re: Brian Tour 2016

Beitragvon carlregenberg » 20. Nov 2016, 00:34

Nachschlag zu Basel - steht nun so wörtlich in Facebook drin:

Wieder so ein befremdlicher Artikel in der Huffington Post zum Konzert "PET SOUNDS 2016 - BRIAN WILSON in Basel"

"Nostalgie an der Baloise Session:

Ganz anders war das Erlebnis am Konzert von Brian Wilson, der als ‚Genius' der legendären Beach-Boys angekündigt war. Ein ‚Must' für Nostalgiker; waren es doch
Brian Wilson und die ihn umgebenden Beach Boys gewesen, deren Lieder uns das Surfen und ein Gefühl der unendlichen Weite des Pazifik vermittelten. Ja eine neue faszinierende Lebensweise aufzeigten. Wunderbare Bilder tauchten dabei vor uns auf die die Enge eines Basler Klassenzimmers weiteten und mit Licht füllten. Jede träumte davon ein goldenes ‚California Girl' zu sein und in unbeschwerter Freiheit in der Sonne zu leben.

Doch der Schöpfer dieser suggestiven Weiten war nicht mehr. Brian Wilson war zwar da, aber nicht wirklich anwesend. Er sass zwar hinter seinem Keyboard und bediente dies anscheinend. Doch der berühmte ‚Blaue Blick', der mindestens eine ganze Mädchengeneration bezaubert hatte, war nicht einzufangen, denn er hob seine Augenlieder nie. Und seine Miene blieb versteinert.

Es war wie wenn man Madame Tussaud geplündert und seine Wachsfigur dort hingesetzt hätte. Die Band spielte gut, die bekannten Melodien erklangen, doch man schaute sich gegenseitig ratlos an und fragte sich: ‚Was ist da los ‚? ‚Er hat Parkinson und spielt nur teilweise Keyboard, denn er kann sich an die Melodien kaum mehr erinnern', wurde uns von einem Sicherheitsmann beschieden. ‚Hinten sitzt jemand, der für ihn übernimmt.' Das leuchtete ein, denn es kam auch kaum Gesang.

Man hatte eher das Gefühl, dass der Mund nur auf- und zugeklappt wurde. Wir begannen uns unwohl zu fühlen. Andere gingen. Die sich aufdrängende Frage war: Möchte Brian Wilson wirklich auftreten ? Hat er Spass dabei ? Dann natürlich ist nichts dagegen einzuwenden. Doch ist es wirklich legitim ein Konzert rund um seine Person zu bewerben, wenn er selbst dies nicht mehr leisten kann ?"



Ich frage mich, was sich solche Leute denken und ob die überhaupt da waren ! Teilweise einen solchen Mist zu schreiben !
Carl
carlregenberg
Shut Down Vol 2
 
Beiträge: 177
Registriert: 07.2012
Wohnort: 67273 Weisenheim am Berg
Geschlecht: männlich

Re: Brian Tour 2016

Beitragvon carlregenberg » 21. Nov 2016, 15:38

Manfred hat geschrieben:Die Awards-Rede ist ihm laut seinem Buch selber unangenehm. Er hatte an dem Tag noch nicht meditiert (was er besser getan hätte) und hat sich dann mehr oder weniger unkontrolliert selber so in Rage geredet, daß es kein Zurück mehr gab.
Er war schlecht gelaunt und alle Gäule sind ihm durchgegangen. Hinter der Bühne hat er sich aber wohl mit Mick Jagger wieder vertragen.


Jetzt haben wir die Story auch noch zurückgerudert auf youtube: --->>>https://www.youtube.com/watch?v=BWYd247QkFE&feature=share
carlregenberg
Shut Down Vol 2
 
Beiträge: 177
Registriert: 07.2012
Wohnort: 67273 Weisenheim am Berg
Geschlecht: männlich

Re: Brian Tour 2016

Beitragvon gerold » 21. Nov 2016, 18:28

Lieber Karl-Heinz,

auf welchem Trip befindest Du Dich? Immerhin hast Du ja die Facebook-Seite THE BEACH BOYS AND THEIR GERMAN FRIENDS ins Leben gerufen. Aber bist Du selbst ein Freund der Beach Boys?? Da kann man schon seine Zweifel haben. Und immer wieder negative Kommentare zu Mike, den man ja bei seinen Konzerten bejubelte.

Den von Dir oben angeführten Bericht des Brian-Konzertes in Basel empfinde ich als objektiv. So kommt es halt wirklich rüber, wenn man enttäuscht wird.

Ein Gruß

Gerold
gerold
Surfer Girl
 
Beiträge: 95
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brian Tour 2016

Beitragvon carlregenberg » 21. Nov 2016, 19:25

Ich bin auf keinerlei Trip, ich lade das hoch, was ich gerade finde zu ALLEN Beach Boys, damit sich das jeder anschauen kann und Beurteilungen trifft jeder für sich selbst. Da sind entsprechend viele Beiträge von Mike und Brian dabei, wie z.B. ganze Konzerte und Konzertausschnitte, auch von der 2012er-Tournee. Wenn da Negatives über Mike dabei ist, dann nicht von mir, das haben ja andere vorher hochgeladen, ich behandele die tourenden 2 Bands gleichermaßen auf Facebook, weil nur die Gesamtheit The Beach Boys sind - wo hast du da ein Problem ? Wenn du nicht in Facebook drin bist, siehst du das auch nicht, was ich seit Jahren dort poste für ALLE Beach Boys und die Fans. Insofern ist "Aber bist Du selbst ein Freund der Beach Boys??" ein schlechter Scherz.
Ein TEIL des Berichtes von Basel ist einfach nur Mist, warst du dort ? Brian Mund auf und zu und kaum Gesang z.B. ? Was von Parkinson habe ich auch noch nie gehört. Sicher war er nicht immer "voll da", wenn man das so nennen will, andererseits streiften seine Blicke oft ins Publikum, ich hatte mehrmals Blickkontakt mit ihm, und dann blenden ja auch die Scheinwerfer, das wird oft vergessen. Seine Ansagen kamen auch wie gewohnt. Wenn da einige gingen, dann ist das ihr Problem, man wußte vorher, daß manches nicht perfekt kommen wird, von der tollen Band abgesehen, der Laden war bis zum Schluß schön voll und die ganz vorne kamen schon auf ihre Kosten, sonst hätten sie da nicht gestanden. Das TV hat mit mehreren Kameras aufgenommen, auf den Bildschirmen links und rechts sah man die wechselnden Großeinstellungen, und ich hoffe, daß das in absehbarer Zeit auch dann kommt - wohl auf ARTE zuerst. Ich jedenfalls war nicht enttäuscht, denn mir war klar, wie das ablaufen kann - die früher gingen erwarteten wohl das, wie es früher oft genug war, so wie in Knebworth oder Washington 1980 z.B.
Ich mache die Arbeit dort auf Facebook mit viel Spaß und Zeitaufwand, Gene & Michael finden sie auch gut, und wenn das hier anders ankommt bei dir, dann solltest du mal auf Facebook zurückscrollen, was da schon alles drin war, und solches auch noch auf anderen Beach-Boys-Walls, in denen ich ebenfalls drin bin - ich poste oft komplett alles gleichzeitig dort, und Kritiken oder Positives kommen dann generell von anderen darunter im Chat, aber nicht von mir. Das sind die Fakten, die man wissen sollte zu dem Thema, dann sieht manches anders aus als hier im Forum vielleicht vermutet.

All this is that.....Carl
carlregenberg
Shut Down Vol 2
 
Beiträge: 177
Registriert: 07.2012
Wohnort: 67273 Weisenheim am Berg
Geschlecht: männlich

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron