Aktuelle Zeit: 19. Okt 2018, 13:00

Mike & Bruce Beach Boys Tour 2017


Re: Mike & Bruce Beach Boys Tour 2017

Beitragvon Gene » 7. Jun 2017, 18:01

Gene
Shut Down Vol 2
 
Beiträge: 188
Registriert: 07.2012
Wohnort: DRESDEN
Geschlecht: männlich

Re: Mike & Bruce Beach Boys Tour 2017

Beitragvon Gene » 8. Jun 2017, 06:44

Gene
Shut Down Vol 2
 
Beiträge: 188
Registriert: 07.2012
Wohnort: DRESDEN
Geschlecht: männlich

Re: Mike & Bruce Beach Boys Tour 2017

Beitragvon Gene » 9. Jun 2017, 08:48

Beach Boys Auftritt im kühlen Hamburg

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Gene
Gene
Shut Down Vol 2
 
Beiträge: 188
Registriert: 07.2012
Wohnort: DRESDEN
Geschlecht: männlich

Re: Mike & Bruce Beach Boys Tour 2017

Beitragvon Gene » 10. Jun 2017, 10:12

Hier ein Bericht des Spandau Concertes

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Gene
Gene
Shut Down Vol 2
 
Beiträge: 188
Registriert: 07.2012
Wohnort: DRESDEN
Geschlecht: männlich

Re: Mike & Bruce Beach Boys Tour 2017

Beitragvon Roland » 10. Jun 2017, 13:41

"Man schaut sich ja auch gern die Überreste römischer Tempel an." + "Undercover-Band" :lol: :lol: :lol:
Es gibt aber durchaus auch weniger wohlwollende Besprechungen.
Benutzeravatar
Roland
Party
 
Beiträge: 524
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Mike & Bruce Beach Boys Tour 2017

Beitragvon gerold » 10. Jun 2017, 19:11

Lieber Roland,

zunächst einmal eine Bemerkung: Wie kann man ein Beach-Boys-Fan sein, wenn man die Rest-Gruppe immer wieder niedermacht? Ist das Mike-Love-Bashing hier zur Mode geworden - und das mit den Smileys? Die negativen Kritiken zu Mike Love werden immer wieder gefeiert. Da könnte man beispielsweise auch die Brian-Wilson-Kritiken anfügen ...

Aber warum sollte man das als Beach-Boys-Fan eigentlich machen? Warum akzeptiert man nicht die heutige Band-Situation? Und erfreut sich daran, dass sie heute noch touren?

Ein Gruß

Gerold
gerold
Surfer Girl
 
Beiträge: 95
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Mike & Bruce Beach Boys Tour 2017

Beitragvon Roland » 10. Jun 2017, 19:59

gerold hat geschrieben:Wie kann man ein Beach-Boys-Fan sein, wenn man die Rest-Gruppe immer wieder niedermacht? ...Aber warum sollte man das als Beach-Boys-Fan eigentlich machen? Warum akzeptiert man nicht die heutige Band-Situation?

Indem man die Beach Boys-Geschichte in verschiedene Zeitabschnitte einteilt, vergleicht und urteilt. Große Persönlichkeiten - Künstler, Sportler, Wissenschaftler etc. - werden für ihre Spitzenleistungen geliebt und verehrt, die liegen bei den BBs und auch bei Brian schon ein Weilchen zurück. Ich sehe da keinen Widerspruch, wenn man als Fan die Jetztzeit mit der Spitzenzeit vergleicht. Und auch kein "Immer wieder niedermachen". Der heutige Bob Dylan in meinen Ohren ist eine Katastrophe, schmälert das irgendwas an seinen früheren Alben?
Ich kann beides: Die heutige Band-Situation akzeptieren und mich an bissig-witzigen Kritikerformulierungen delektieren. Was ich nicht kann: Die Mike/Bruce-Truppe von heute und die Beach Boys der 60'er und 70'er auf eine Stufe stellen. Andere mögen in ihrem Urteil zu einem anderen Ergebnis kommen, die Begründung fände ich spannend.
Benutzeravatar
Roland
Party
 
Beiträge: 524
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Mike & Bruce Beach Boys Tour 2017

Beitragvon gerold » 10. Jun 2017, 20:15

Lieber Roland,

weil Deine Begründung einseitig ist. Natürlich sind es zwei Gruppen, die zum jetzigen Zeitpunkt touren. Wenn man ein Beach-Boys-Fan ist, hätte man damit kein Problem und man findet beide gut. Man besucht die Konzerte und freut sich darüber - oder man lässt es und kritisiert schon vorher.

Gerold
gerold
Surfer Girl
 
Beiträge: 95
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Mike & Bruce Beach Boys Tour 2017

Beitragvon Roland » 10. Jun 2017, 20:53

Ich BIN ein Beach Boys-Fan. Und zwar ein Fan der Band, der ich in den 60'ern mit Leib, Kopf und Seele verfallen bin. Hätte ich die Band erst als Live-Act Mike & Bruce in den 2010'ern kennengelernt, hätte ich sicher einen Teil der Musik sehr gemocht, aber Leib, Kopf und vor allem Seele wären geblieben, wo sie waren.
Benutzeravatar
Roland
Party
 
Beiträge: 524
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Mike & Bruce Beach Boys Tour 2017

Beitragvon Martin » 10. Jun 2017, 22:38

Warum muss das immer wieder passieren? Wer Mike´s Band mag, soll diese mögen. Wer sie nicht mag, soll sie nicht mögen. Da muss sich keiner rechtfertigen und man wird auch nicht zu einem "schlechten Fan" weil man das nicht tut. Viele Fans sehen es nunmal so, dass Mike´s Band NICHT die Beach Boys sind und es tut ihnen weh, wenn sich zB Mike und Bruce eine Goldene Kamera für Pet Sounds abholen oder so.... sie haben sich den Namen lizenziert, damit dürfen sie rechtlich unter diesen Namen auftreten. Punkt. Mehr ist es nicht. Ob man diese Formation mag, folgt, ein Fan davon ist, diese nicht mag usw. oder Zwiegestalten ist (dass man die Formation nicht mag, sich aber denkt... "Wow, mit 75 noch so agil auf der Bühne stehen...Hochachtung...")... das bleibt jedem selbst überlassen.
Make it real your Summer dream...
Benutzeravatar
Martin
Beach Boys Concert
 
Beiträge: 258
Registriert: 07.2012
Wohnort: Graz, Österreich
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast